Skip to content

Auf einen Blick

  • NewsGuard identifiziert 713 Websites in 15 verschiedenen Sprachen, die zum Teil dramatische Fehlinformationen verbreiten
  • Diese Websites nutzen häufig generische Namen und imitieren das Aussehen etablierter Nachrichtenseiten.
  • Das Ziel der Seiten: Mit viel Traffic zu hohem Ertrag

News werden komplexer und undurchschaubarer. Ein besonders beunruhigender Trend ist die zunehmende Verwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) zur Generierung von Falschnachrichten auf Nachrichten-Websites. NewsGuard ist eine Organisation, die sich der Kontrolle von Nachrichtenquellen widmet und diesen Trend überwacht.

Bisher hat das Tracking-Center 713 Websites in 15 verschiedenen Sprachen identifiziert, die KI-generierte Inhalte mit wenig oder keiner menschlichen Aufsicht verbreiten. Im Juni 2023 waren es noch 216. Ein dramatischer Anstieg um 228%,

KI-generierte Fehlinformationen

Die vom KI-Tracking-Center von NewsGuard identifizierten KI-generierten Websites nutzen häufig generische Namen, die sich unauffällig in die Nachrichtenlandschaft einfügen - Beispiele sind "iBusiness Day", "Ireland Top News" und "Daily Time Update".

Sie imitieren das Aussehen etablierter Nachrichtenseiten und kaschieren dadurch, dass ihre Inhalte weitgehend oder vollständig von Bots erstellt und ohne menschliche Kontrolle veröffentlicht werden.

Die Inhalten dieser Seiten reichen von allgemeinen Themen wie Politik, Technologie, Unterhaltung bis hin zu Reisen. Besonders brisant: in einigen Fällen werden falsche Behauptungen aufgestellt, wie beispielsweise solche über den vermeintlichen Tod von Prominenten oder andere erfundene Ereignisse.

Mit vielen Traffic zu hohem Ertrag

Ein zentrales Merkmal der identifizierten KI-generierten Websites ist ihr Ertragsmodell, das weitgehend auf bezahlter Werbung basiert. In diesem Modell schaltet die Ad-Tech-Branche Anzeigen unabhängig von der Art oder Qualität der Website.

Die Konsequenz: führende Marken unterstützen diese Websites oft unwissentlich.

Solange Marken keine Maßnahmen ergreifen, um nicht vertrauenswürdige Websites zu vermeiden, werden ihre Anzeigen weiterhin auf solchen Websites erscheinen und so einen wirtschaftlichen Anreiz für die Erstellung dieser Seiten bieten.

Nach welchen Kriterien werden die Websites eingestuft?

Um als KI-gesteuerte Website eingestuft zu werden, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein.

  1. Es muss deutliche Hinweise darauf geben, dass die Inhalte größtenteils von KI erstellt wurden
  2. Es muss deutliche Hinweise darauf geben, dass die Inhalte größtenteils ohne nennenswerte menschliche Kontrolle veröffentlicht werden.
  3. Die Gestaltung der Website zielt darauf ab, dass die Nutzer denken könnten, die Inhalte seien von echten/menschlichen Autoren oder Journalisten erstellt worden.
  4. Die Website heißt nicht explizit darauf hin, dass die Inhalte mittels KI erstellt wurden.

Besonders interessant: NewsGuard hat unter anderem eine von der chinesischen Regierung betriebene Website identifiziert, die KI-generierten Text zur Verbreitung der falschen Behauptung nutzt, dass die USA ein Biowaffenlabor in Kasachstan betreiben würden.

Autor dieses Beitrags

Simon Feller

Experte für Künstliche Intelligenz (KI) und Prozessautomatisierung